Startseite  - Impressum  - Datenschutzerklärung
 
 
 
Schulleben
 

Spende an SOS- Kinderdorf

Im Schuljahr 2017/18 fuhren die fünf dritten und zwei vierte Klassen ins Schullandheim. Der dafür eingesammelte Betrag wurde in dieser Woche nicht vollständig aufgebraucht. Von den Eltern kam der Vorschlag, dass man die Möglichkeit anbieten könnte, den Restbetrag für einen guten Zweck zu spenden. Eine Mutter stellte wiederum den Kontakt zum Leiter des SOS Kinderdorfes, Herrn Holger Hassel, her. Dieser war sehr erfreut über die Großzügigkeit der Burglengenfelder Eltern und hatte auch sofort einen Verwendungszweck für das gespendete Geld: Ein Mädchen war neu in eine SOS-Kinderdorffamilie gekommen, wo es sich ein recht kleines Kinderzimmer mit einem anderen Kind teilen muss. Das Kind wünschte sich sehnlichst ein Hochbett, damit sie in der entstehenden Nische etwas Privatsphäre genießen könnte. In der regulären Ausstattung ist dies nicht vorgesehen, doch mit unserer Spende konnte Herr Hassel den Wunsch dennoch erfüllen.

Für die offizielle Spendenübergabe war Herr Hassel persönlich nach Burglengenfeld gekommen. Im Anschluss besuchte er die 4. Klassen, um dort vom Leben in einem SOS Kinderdorf zu erzählen und den Schülern ihre Fragen zu beantworten.